Autor: Anne Findeisen

Inklusionsprojekt „miss“ verlängert – Inklusionscoaches im Einsatz

Das vom Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband (SBV) initiierte Inklusionsprojekt „miss – Mehr Inklusion im Sport in Sachsen“ wurde um weitere zwei Jahre verlängert. Eine der wesentlichen Neuerungen ist der Einsatz von Inklusionscoaches, die von drei sächsischen Standorten aus agieren werden, um die Schaffung inklusiver Sportangebote auch jenseits der Ballungszentren zu fördern, zu begleiten und zu unterstützen.

Die Preisträger – Auszeichnungsveranstaltung des „Inklusionspreises Sport 2021 für sächsische Vereine“

Zum zweiten Mal hat der Sächsische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (SBV) den „Inklusionspreis Sport 2021 für sächsische Vereine“ verliehen. Nach einer mehrwöchigen Bewerbungsphase und dem anschließenden Votum der 7-köpfigen Fachjury stehen nun die drei Preisträger fest. Die drei ausgezeichneten Sportvereine erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro, das dankenswerterweise von der Porsche AG gestiftet wurde.