Gute Beispiele, Ohne Kategorie
Schreibe einen Kommentar

Inklusionspreis Sport 2022

Bereits zum dritten Mal vergibt der Sächsische Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (SBV) den Inklusionspreis. Ausgezeichnet werden sächsische Sportvereine, welche inklusive Sportangebote schaffen und sich für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Verein einsetzen.

Der Preis wird im Rahmen des Sportinklusionsprojektes „miss – Mehr Inklusion im Sport in Sachsen“, welches durch die Aktion Mensch gefördert wird, verliehen. Die Porsche AG sponsert auch in diesem Jahr den Inklusionspreis und ermöglicht Preisgelder in Höhe von insgesamt 9.000€.  In den drei Kategorien „Sportverein mit weniger als 100 Mitgliedern“, „Sportverein mit mehr als 100 Mitgliedern“ und Sonderpreis werden jeweils 3.000€ vergeben.

Bewerbung

Die Bewerbungsphase für die Vereine läuft vom 01. September bis zum 16. Oktober 2022. Bewerben können sich alle Vereine, die Mitglied im Landessportbund Sachsen sind und die sich für Inklusion engagieren. Dabei ist es egal ob sie seit vielen Jahren Inklusion umsetzen oder ihre inklusiven Strukturen noch ausbauen. Gern können Dritte – beispielsweise Vereinsmitglieder – einen Sportverein vorschlagen.

Jury und Preisverleihung

Eine Fachjury nimmt die Bewertung der eingereichten Bewerbungen vor. Die Preisverleihung findet am 24. November 2022 in Leipzig statt.

Kontakt

Bei Fragen steht Frau Jana Wolsch, Koordinatorin für Inklusion, telefonisch unter 0341-23106620 oder per E-Mail unter inklusion-im-sport@behindertensport-sachsen.de zur Verfügung.

 Hinweis:

Für das Verfahren der Preisvergabe und Entscheidung der Fachjury des Inklusionspreises 2022 ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.